Variablen

Allgemeines

Variablen sind Platzhalter für Zahlen, Buchstaben und Zeichenketten. Das bedeutet, dass eine Variable nicht über den gesamten Programmverlauf gleich bleiben muss. Dies ist besonders dann praktisch, wenn du eine bestimmt Information an verschiedenen Stellen im Programm nutzen möchtest.

Variablen lassen sich durch den Schreibe Element-Block definieren.

/images/2020-04-08-blockly-variablen/blockly-variablen-1.svg - Logo

Im Drodown-Menü des Blocks lässt sich die Variable umbenennen und eine neue Variable erstellen.

Beispiel

Nach einem Fussballspiel soll in einer Variable gespeichert werden, wieviele Tore gefallen sind. Diese Variable wird dann auf dem Display angezeigt

/images/2020-04-08-blockly-variablen/blockly-variablen-2.svg - Logo

Um das einfache Beispiel etwas zu erweitern, sollen nun live Punkte dazugezählt werden können. Für jedes gefallene Tor muss der eingebaute Knopf auf der MCU einmal gedrückt werden.

/images/2020-04-08-blockly-variablen/blockly-variablen-3.svg - Logo

Datentypen

Je nachdem was in einer Variable gespeichert werden sollte man den richtigen Datentyp festlegen. Den Datentyp legst du mit Hilfe des als Zeichen-Blocks fest. Dieser Block wird an einen Schreibe Element-Block angeknüpft. Anschließend wird im freien Blockabschnitt wird der zu speichernde Wert eingefügt und im Dropdown-Menü der Datentyp gewählt.

/images/2020-04-08-blockly-variablen/blockly-variablen-4.svg - Logo


In Blockly gibt es folgende Datentypen:

Zeichen: Für einzelne Textzeichen

Text: Für ganze Wörter oder Sätze

Boolean: Für Werte die entweder wahr oder falsch sind (bzw. 1 oder 0)

kurze Zahl: Für einstellige Zahlen

Zahl: Für ganze Zahlen von -32.768 bis 32.767

große Zahl: Für große Zahlen von -2.147.483.648 bis 2.147.483.647

Dezimalzahl: Für Kommazahlen

×

Subscribe

The latest tutorials sent straight to your inbox.