Aufstellen der senseBox:home

Um eine erfolgreiche Datenübertragen, sowie die Vergleichbarkeit der Daten zu maximieren, gibt es einige Tipps was sie beim Aufstellen der senseBox:home beachten sollten.

Technische Ausstattung am Aufstellungsort:

  1. Stromversorgung: Die senseBox braucht eine durchgehende Stromversorgung. Das mitgelieferte Kabel hat eine Länge von 3m.

  2. Datenübertragung: Die senseBox braucht eine Möglichkeit durchgehend Daten ins Internet zu übertragen. Die senseBox kann mit WLAN, LoRa oder LAN Übertragungsmöglichkeit bestellt werden. Je nach Ausführung braucht man Zugang zum entsprechenden Netzwerk (WLAN Netzwerk, TheThingsNetwork(LoRa) oder LAN Kabel zum Router).

Aufstellungsort:

  1. Grundsätzlich gibt es keinen richtigen oder falschen Aufstellungsort. Wir ermutigen dazu, die senseBox dort aufzubauen, wo man sich selbst für die Messungen interessiert.

  2. Die senseBox Community freut sich aber, wenn die senseBoxen eine gute Dokumentation auf der openSenseMap haben. Dazu gehören:
    • Ein Bild der Station
    • Beschaffung des Anbringungsorts, wie Höhe, Überdachung, Orientierung.
    • Sonstige Beschreibungen
  3. Aus wissenschaftlicher Sicht gibt es natürlich eine weitgehende Untersuchung zur optimalen Messwerterfassung. Viele verschiedene Faktoren beeinflussen die Messqualität. Wir verweisen auf folgende Punkte:
    • Natürlich verändern verschiedene Positionierungen die Messwerte. Stellt man die senseBox direkt in die Sonne, können z.B. die Temperatur-Werte bei Einstrahlung sehr hoch sein.
    • Es ist zudem besser die senseBox etwas entfernt von der Hauswand anzubringen (z.B. an einem Balkongeländer), um Verfälschung durch Abwärme zu vermeiden.
      Detaillierte Informationen zur meteorologischen Datenerhebung findet man z.B. unter folgendem Link: https://globalcryospherewatch.org/bestpractices/docs/wmo_8-2012_en.pdf
  4. Die Qualität der Messdaten ist auch von der Anbringung der Sensoren innerhalb der senseBox abhängig. Diese Informationen findet man in unseren Bauanleitungen: www.sensebox.de/de/material

Wartung

  1. Es sollte unbedingt vermieden werden, dass sich Kondenswasser in der senseBox sammelt. Deshalb wird mindestens einmal im Monat ein visueller Check der senseBox empfohlen. Gegebenenfalls sollte das Silica Gel erneuert werden.
  2. Die senseBox sollte regelmäßig von anfallendem Schmutz befreit werden.

Weitere Tipps findest du auf www.sensebox.de und in unserem Forum forum.sensebox.de.

×

Subscribe

The latest tutorials sent straight to your inbox.