hackAIR

Es besteht die Möglichkeit, die gemessenen Daten der hackAIR home Sensoren (Version 2) auch an die openSenseMap zu senden.

Dazu musst du zuerst dein hackAIR Sensor, wie folgt zusammenbauen und den hackair-v2-advanced aufspielen.

Danach steht dir die openSenseMap Konfiguration im Webinterface zur Verfügung.

Danach muss eine senseBox auf der openSenseMap mit der korrekten Hardware registriert werden.

1. Neue senseBox registrieren

  • User, Standort, Aufstellungsort und Namen ausfüllen. Gruppenkennzeichnung könnte z.B.: hackAIR sein.
  • Unter dem Punkt “Hardware” im Schritt “meine senseBox” das Feld “hackAIR” ausklappen und die passende Sensorkonfiguration auswählen.
  • Registrierung abschließen.
  • Wichtig: senseBox ID kopieren. Dies ist eine 24 Zeichen lange Zeichenkette die ungefähr so aussieht: 58a88c6b650831d8a3625e01
  • Wichtig: access token kopieren. Dies ist eine 64 Zeichen lange Zeichenkette.
  • Wenn eine korrekte E-Mailadresse angegeben wurde, kommt die senseBox ID auch nochmal per Mail. (zum Beispiel: Deine senseBox-ID lautet: 58a88c6b650831d8a3625e01)

2. hackAIR Gerät konfigurieren

Der hackAIR home v2 Sensor lässt sich bequem über eine Webseite konfigurieren. Dazu schließt ihr das Gerät am Strom an. Danach sollte ein offenes Netzwerk mit dem Namen ESP-wemos verfügbar sein. Danach müsst ihr noch folgende Schritte durchführen:

  • Mit dem Browser die Konfigurationsseite des hackAIR home v2 aufrufen (http://192.168.4.1).
  • Unter dem Punkt Configure WiFi tragt ihr im Feld openSenseMap senseBox ID die senseBox-ID ein.
  • Unter dem Punkt Configure WiFi tragt ihr im Feld senseBox access token den access token ein
  • Ganz unten auf der Seite auf Save klicken

Fertig

Der hackAIR home v2 Sensor sollte nun die Daten an die openSenseMap senden.

×

Subscribe

The latest tutorials sent straight to your inbox.